Skip to content

Download Der Fluch der Schriftrollen. Roman. by Barbara Wood PDF

By Barbara Wood

Show description

Read or Download Der Fluch der Schriftrollen. Roman. PDF

Similar historical books

Captain Charles, Engineer of Charity: The remarkable life of Charles Gordon O'Neill

The intense saga of the colonial personality 'Captain' Charles Gordon O'Neill is advised for the 1st time. An engineer, inventor, parliamentarian and philanthropist, Charles used to be a vital co-founder of the St Vincent de Paul Society in Australia and New Zealand. Born of Irish mom and dad in Scotland in 1828, O'Neill travelled to the colonies in 1863 with using ambition, matched by way of entrepreneurial imaginative and prescient.

Mixed Towns, Trapped Communities: Historical Narratives, Spatial Dynamics, Gender Relations and Cultural Encounters in Palestinian-israeli Towns (Re-Materialising Cultural Geography)

Smooth city areas are, by means of definition, combined. in lots of methods, their good fortune lies within the richness in their ethnic sort and ongoing alternate of cultural characteristics and concepts, yet this mix isn't really inevitably harmonious. Focusing no longer on capital towns or the holy websites that are so seriously linked to heart jap city area, yet on Palestinian-Israeli combined cities, this booklet theorizes the connection among modernity, the idea that of the country and the dynamics which engender and represent the expansion of city areas.

Russian-German Special Relations in the Twentieth Century A Closed Chapter

Twentieth-century Europe, particularly relevant jap Europe, has been mostly outlined by means of Russia and Germany. during this century, cultural and fiscal exchanges among the 2 nations have been as lively because the fires of hatred severe. The smaller states in among, with their volatile borders and inner minorities, suffered from the powers alliances and their antagonisms.

Additional info for Der Fluch der Schriftrollen. Roman.

Example text

Aber es ist ja auch einerlei, wie man sich bei der Zeitangabe nun ausdrückt. Die Radiokarbonmethode funktioniert prima bei prähistorischen Schädeln, wo ein so großer zeitlicher Spielraum nicht weiter stört. Aber wenn man eine relativ kleine Zeitspanne vor ungefähr zweitausend Jahren eingrenzen will, dann ist ein Spielraum von zweihundert Jahren praktisch überhaupt keine Hilfe. Er bildet lediglich die Grundlage, von der man ausgeht. Dann versuchen wir, anhand der Bodentiefe, in der die Ausgrabung gemacht wurde, ein Datum zu bestimmen.

Benjamin richtete sich auf und rieb sich die Augen. Das wurde ja immer interessanter. Diese letzten paar Zeilen verblüfften ihn so sehr, daß er sich abermals über den Text der Schrift beugte, um sich von der Richtigkeit seiner Übersetzung zu überzeugen. Zum einen war er überrascht davon, wie leicht er die Papyrusrollen lesen konnte. Normalerweise war das eine schwierige Aufgabe. In den vielen alten Schriften wurden Wörter abgekürzt und Vokale ausgelassen. Es handelte sich dabei ohnehin nur um Ermahnungen an jemanden, der den Inhalt sowieso schon auswendig wußte.

Die Stimme eines Mannes, der seit fast zwei Jahrtausenden tot war. Ein Mann, dessen Messer das Ende des Schreibrohrs angespitzt hatte, dessen Hände das vor ihm liegende Papyrus geglättet hatten, dessen Speichel den Farbstein benetzt hatte, um daraus Tinte zu machen. Hier waren seine Worte, die Gedanken, die er vor seinem Tod unbedingt noch festhalten wollte. Eine ganze Weile stand Ben wie angewurzelt vor seinem Schreibtisch und starrte wie hypnotisiert auf die glänzenden Ablichtungen des alten Schriftstücks.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 13 votes